Hauptverzeichnis St03/03 eine Seite
<zurück   vorwärts >
  1. /    64
    70186 S ÷ Baden-Württemberg ____
    ° Stuttgart-Gablenberg
    • Heilandstehler
    • -0705-0709 (+A03+A10+A27)
    • Stäffelesrutscher
    • 1103 (A61)
    QuelleA03 A10 A27 A61

  2. /    64
    70188 S ÷ Baden-Württemberg ____
    ° Stuttgart-Gaisburg
    • Wakamba
    • -0705-1103 (x02+A27+A61)
    QuelleA27 A61

  3. /    62
    70199 S ÷ Baden-Württemberg 1235
    ° Stuttgart-Heslach
    • Blaustrümpfler
    • 0707-1701 (+A26)
      (A26)
      »Blaustrümpfler« ist der Necknamen von Heslach, weil diese der Sage nach von Württembergs Herzog Ulrich einst gezwungen worden sein sollen, wegen eines Vergehens zur Strafe blaue Strümpfe zu tragen. Heute gibt es auf Initiative des Schwäbischen Albvereins Ortsgruppe Heslach einen »Blaustrümpflerweg«.
    Quelle A26 > 
  4. /    64
    70378 S ÷ Baden-Württemberg ____
    ° Stuttgart-Hofen
    • Totenwächter
    • (A27)
    Quelle A27 > 

  5. /    64
    70376 S ÷ Baden-Württemberg ____
    ° Stuttgart-Münster
    • Knollabäuch
    • (A27)
    QuelleA27

  6. /    64
    70188-70189 S ÷ Baden-Württemberg 2206
    ° Stuttgart-Ostend
    • Scheib
    • 1103 (A61)
    QuelleA61

  7. /    64
    70599 S ÷ Baden-Württemberg ____
    ° Stuttgart-Plieningen
    • Glockendreher
    • -0708-1701 (x02+A36)
      Als einmal eine Glocke ein Riss hatte, auf den jedesmal der Klöppel schlug und deßhalb für Mißtöne sorgte, versuchten die Bewohner diesen Mangel zu beheben, indem sie die Glocke drehten.Die Mißtöne blieben aber die gleichen.
    QuelleA36

  8. /    64
    70188 S ÷ Baden-Württemberg 2205
    ° Stuttgart-Raitelsberg
    • Rio
    • 1103 (A61)
    QuelleA61

  9. /    64
    70329 S ÷ Baden-Württemberg 1680
    ° Stuttgart-Rohracker
    • Welschkorneber
    • 0902 (E11)
    QuelleE11



    © Hans Anthon Wagner  
    weitere Orte mit Bildern

  10. /    64
    70327 S ÷ Baden-Württemberg 1581
    ° Stuttgart-Rotenberg
    • Käskipper
    • 0806 (E11)
      (E11)
      Der Spitzname Käskipper für die Rotenberger wird gerne aus dem Neid der Nachbargemeinden auf die Privilegien durch die Nähe zur Stammburg der Württemberger erklärt. Ursprünglich geht die Bezeichnung aber auf die Vorliebe der Rotenberger für den "Luckeleskäs" (Luckele gleich kleine Hühnchen, die man mit dem Käse fütterte) zurück, einem einfachen Quark- und Milchkäse. Der auch "Heahleskäse" genannte Käse wurde aus einem Topf auf ein ein Holzbrett gekippt, mit Kümmel und Salz angemacht und zu Brot und Wein verzehrt.
    QuelleE11

  11. /    64
    70327-70329 S ÷ Baden-Württemberg ____
    ° Stuttgart-Uhlbach
    • Hobe
    • 1305 (A10+B07)
    QuelleA10 B07

  12. /    64
    70327-70328 S ÷ Baden-Württemberg ____
    Stuttgart-Untertürkheim
    • Storcha

  13. /    64
    70499 S ÷ Baden-Württemberg ____
    ° Stuttgart-Weilimdorf
    • Hörnleshasá
    • -1605 (x02+A07+A20)
      Ein Betrunkener hat beim Heimgehen vom Stammtisch einen »Hörnleshasá« gesehen. Beim nächsten Treffen hat er es seinen Kameraden berichtet, und alle glaubten ihm.
    QuelleA07 A20

  14. /    64
    70376-70369 S ÷ Baden-Württemberg 2396
    ° Stuttgart-Zuffenhausen
    • Zufluchtshausen
    • 1207
      Nach dem 2.Weltkrieg haben hier viele Flüchtlinge Zuflucht gefunden und in Anlehnung an den Ortsnamen.

Impressum
Hauptverzeichnis St03/03 eine Seite
<zurück   vorwärts >
Falls sie weitere Orte mit Necknamen kennen klicken sie zur Kontaktseite oder facebook


© 2005-2017,Fritz Rall